Junge Industrie Wien zu Gast bei Siemens Mobility

Anfang Oktober besuchten die Mitglieder der JI-Wien und der JI-NÖ/Bgld das Siemens Mobility Werk im 11. Wiener Gemeindebezirk.

Über 3.000 Mitarbeiter sind in Österreich mit Standorten in Wien und in der Steiermark für das Unternehmen tätig, erklärt Siemens Mobility-CEO Arnulf Wolfram in seinen Begrüßungsworten und hieß die Mitglieder der Jungen Industrie im Werk Wien Simmering herzlich willkommen. Seit mehr als 160 Jahren werden hier Transportlösungen entwickelt. Mittlerweile umfassen die Geschäftsfelder des Unternehmens den Bau von Schienenfahrzeugen, Bahnautomatisierungs- und -elektrifizierungslösungen, intelligente Straßenverkehrstechnik, schlüsselfertige Systeme sowie damit verbundene
Dienstleistungen.


Nach der spannenden Begrüßung wurden die Mitglieder durch das 14 Hektar große Werksgelände geführt und konnten
komplett automatisierte Lackier- sowie Schleifmaschinen bestaunen, die in nur wenigen Stunden einzelne Zugwagons bearbeiten können. Danach ging die Führung in die Fertigungshallen, in denen Rohbau-Garnituren unterschiedlichster U-Bahnen sowie Nahverkehrs- und Regionalzüge für den Einsatz in den verschiedensten Ländern und Städten fertiggestellt werden.