Wiener Qualitätssiegel TOP–Lehrbetrieb

Kontakt

Mag. Valentin Falb

Themen- und Projektmanager, Geschäftsführer Junge Industrie Wien, Industriellenvereinigung Wien

Mag. Valentin Falb

Themen- und Projektmanager, Geschäftsführer Junge Industrie Wien, Industriellenvereinigung Wien

Bewerbungen sind bis 15. Juni 2022 möglich.

TOP-Lehrbetrieb ist das Qualitätssiegel für vorbildliche Ausbildungsbetriebe in Wien und wird von der Stadt Wien, IVWien,
WK-Wien, AK-Wien und ÖGB in Kooperation mit dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds - waff für 4 Jahre vergeben.


Die Auszeichnung wird an Unternehmen verliehen, die eine hochqualitative Ausbildung anbieten und sich vorbildlich um
ihre Lehrlinge bemühen. Hohe Ausbildungsqualität, ein klar strukturierter Ausbildungsplan und gute Kommunikation mit
den Lehrlingen, der Berufsschule und den Eltern zählen daher zu den Bewertungskriterien, die erfüllt werden müssen, um das
Qualitätssiegel von der Jury zu erhalten. Letztes Jahr haben sich 21 Firmen für das Qualitätssiegel beworben, von denen neun
Betriebe ausgezeichnet wurden. Aktuell dürfen somit 210 Ausbildungsstätten das Siegel führen.

Zulassungskriterien:


• Mindestens ein Lehrling in Ausbildung zum Zeitpunkt der Antragstellung
• Mindestens zwei Lehrlinge haben die Lehrabschlussprüfung positiv absolviert
• Nicht bestandene Lehrabschlussprüfungen oder vorzeitige Lösungen von Lehrverträgen stellen Ausnahmen dar und sind zu begründen
• Ausbildung entsprechend dem Berufsbild unter Berücksichtigung der dem Lehrberuf entsprechenden Ausstattung,
allenfalls Ausbildungsverbund (nachweislich)
• Schriftliche Ausbildungsplanung, das gesamte Berufsbild umfassend


Foto: AdobeStock